Bernd Hentschel

About

auf dieser Seite finden Sie etwas über mich und meine Arbeiten.

Ausstellungen (mehr ..)    Presse (mehr ...)    Vita (mehr ...)

Bernd Hentschel Ausstellung Fotografie Tanz

Ausstellungen

Ausstellungen zum Thema Fotografie

 

2018 im Licht

Die Ausstellung zeigte Tanzfotografien in immer wieder andern Posen und immer wieder anderem Licht.

Weitere Infos …..

Die Liste wird in den nächsten Tagen vervollständigt.

Presse / Medien

Filme über die Arbeit und Presseartikel zu meiner Arbeit als Fotograf mit dem Schwerpunkt  auf Tanzfotografie.

 

Filme:

2017: Julia Haller und Julia Freymark erstellten im Rahmen ihres Studiengangs Kultur Media Technologie der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und der Hochschule für Musik Karlsruhe Porträts über mich als Tanzfotografen (und Wasserbauingenieur). Dazu gibt es einen Film (Bernd Hentschel, Tanzfotografie), eine Web-Site bei Julia Haller (Bernd Hentschel, ein Porträt) und eine Web-Site bei Julia Freymark (The Art of Dance) zu meiner Arbeit.

2015/2017: Katja Trautwein von der Filmakademie in Ludwigsburg drehte einen längeren Dokumentarfilm über mich als Tanzfotografen. Einen Trailer und weitere Infos zu dem Filme finden sie hier auf meiner Homepage.

2013: Yulia Rudenko drehte als Studentin der Hochschule für Musik in Karlsruhe für den Sender ExtraHerz zur Ausstellung im Tempel ein Porträt (Bernd Hentschel - Lange Nacht der kurzen Stücke)

2010: "Stadtrundflüge", inszenierte Tanzfotografie Tanzschule Dance Vision, Karlsruhe. Ein Video von Sergej Portnajagin: "MakingOff: Stadtrundflüge“

 

Presse:

Zur aktuellen Ausstellung "Momente" beim Badischen Turner-Bund DER KURIER, 16.12.2016

Die Badischen Neusten Nachrichten berichten am 26.05.2015 über die Ausstellung "Der Körper wird zum Ornament"

Der INKA Karlsruhe schreibt in seinem Heft #91 vom November 2013 über Tanzfotografie "Die Kunst liegt im Augenblick"

Ein Artikel im Badischen Tagblatt, 9.11.2013 über die Tanzfotografie von Bernd Hentschel

Die Sächsischen Zeitung (15.10.2013) schreibt über Fotografie in Zusammenarbeit mit der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden.

Zu der Ausstellung "Abgehoben in Bruchsal" gibt es einen sehr schönen Artikel in den Badischen Neuesten Nachrichten von Armin Herberger BNN, 02.07.2013

Die 2011 Badische Neueste Nachrichten, 02.07.2011 berichten über die Ausstellung "TanzRaum", Tanzfotografie in Rastatt

Im Kunstsalon Schwark gab es 2011 die Ausstellung "Stadtrundflüge" gemeinsam mit ONUK ("Stadtlandschaften"). Badischen Neuesten Nachrichten 27.04. 2011

Vita

Geboren 1960 in Paderborn, ein paar Jahre in Berlin und seit 1998 in Karlsruhe. Seit 2008 bin ich nebenberuflicher als Fotograf tätig.

Meine Leidenschaft liegt in der Fotografie von Menschen, insbesondere von Künstlern, wie Tänzern, Musikern und Schauspielern.

Nach dem Studium zum Bauingenieur bin ich hauptberuflich im wasserbaulichen Versuchswesen tätig. Dort beschäftige ich mich unter anderem mit der "technischen Seite" der Fotografie, der Photogrammetrie.

Arbeitsweise

Ich habe in Karlsruhe ein kleines Porträtstudio. In vielen Fällen mache ich meine Fotos an anderen Orten. Für Tanzfotografien kann ich ein richtig gut geeignetes großes Tanzstudio in Karlsruhe nutzen. Draußen zu fotografieren ist auch oft eine gute Option.

Oft werden sie mich alleine als Fotograf erleben. Sehr gerne arbeite ich aber auch in einem Team. Bei größeren Projekten helfen mit Assistenten. Für ausgefallene Projekte engagiere ich zum Beispiel auch schon mal einen befreundeten Feuerspucker.

Gerne kann ich mit ihnen zu ihren Wünschen meine Ideen vorstellen.

Auf der Homepage von Zeta Producer findet sich ein kleines Interview über meine Arbeitsweise und diese Homepage.

Porträt von Julia Haller und Julia Freymark über Bernd Hentschel mit Sarah Kiesecker

Soziale, kulturelle oder politische Projekte

Für soziale-, kulturelle- oder politische Projekten bin ich schnell zu begeistern, wenn sie mich inhaltlich und organisatorisch ansprechen.

In den letzten Jahren hatte ich mehrmals Glück und konnte mich mit meiner Kamera bei Theaterprojekten in Grundschulen, bei Arbeitslosentheatern oder der Aktion "Friedensdenkmal Karlsruhe" fotografisch einbringen.

Wenn Sie ein spannendes Projekt haben, scheuen Sie sich nicht, mich anzusprechen.